Dienstag , Februar 21 2017
Breaking News
Home / Alle Produkte / Receiver und Antenne für DVB-T2
xoro-hrt-8720-full-hd-hevc-dvb-t-t2-receiver

Receiver und Antenne für DVB-T2

Fast 20 Prozent der deutschen Haushalte empfangen Fernsehen per Antenne über den verbreiteten Standard DVB-T. Dieser gilt nun als veraltet und wird im Laufe des kommenden Jahres durch den neueren Standard DVB-T2 ersetzt. Wir fassen die Änderungen zusammen und stellen einen Receiver mit passender Antenne vor, der DVB-T2 empfängt.

Warum DVB-T2?

Ein Großteil deutscher Fernseher besitzt ein eingebautes DVB-T-Modul. Dieses ist dazu da, Programme per Antenne empfangen zu können – entsprechende Adapter bringen das Bild sogar auf Laptops oder Smartphones. Während das Signal zwar ideal für Mobilgeräte geeignet ist, reicht die Qualität für den großen Bildschirm eines Fernsehers meist nicht aus, da nur SD-Auflösung verfügbar ist. Der neue Funkstandard DVB-T2 soll das ändern; bis zu 1080p bei 50 Bildern pro Sekunde sind möglich – bessere Qualität als bei Satellit oder Kabel. Für Verbraucher bedeutet die Umstellung häufig den Kauf eines neuen Receivers, da nur vergleichsweise aktuelle TVs bereits ein DVB-T2-Modul verbaut haben. Zusätzlich fallen gegebenenfalls Kosten für HD-Programme an, da die Privatsender anders als die öffentlich-rechtlichen ab der offiziellen Einführung am 17. Juli 2017 eine Gebühr von rund 69€ pro Jahr verlangen.

Bereits jetzt werden einige Ballungsgebiete, darunter Hamburg, Berlin, Köln und München, mit dem neuen Standard versorgt, bis 2019 soll DVB-T2 dann flächendeckend verfügbar sein. Das alte DVB-T läuft bis zur Umstellung weiter.

Xoro HRT 8720 DVB-T2 Receiver

Da für viele Nutzer die Anschaffung eines neuen Fernsehers nicht in Frage kommt, hat der Hersteller Xoro einen externen Receiver für DVB-T2 auf den Markt gebracht.  Dieser empfängt in Ballungsgebieten bereits jetzt den neuen Funkstandard, macht es aber auch unkompliziert möglich, Programme weiterhin über das alte DVB-T zu empfangen. Das Gerät verfügt über eine Timeshift-Funktion, die es erlaubt, sich zeitversetzt Inhalte anzuschauen; ein Mediaplayer ist ebenfalls an Bord. Gut zu wissen ist auch, dass der knapp 63€ teure Empfänger Privatsender entschlüsselt – günstigere Geräte machen deren Empfang in einigen Fällen unmöglich.

CSL Stabantenne für DVB-T2

Für den Betrieb des Receivers ist naturgemäß eine passende Antenne erforderlich. Die sowohl in schwarz als auch in weiß erhältliche Stabantenne von CSL wird einfach angesteckt und ist dann betriebsbereit, weitere Kabel entfallen. Verschiedene Rezensenten bestätigen, dass das Gerät in Verbindung mit der neuen Übertragungstechnik bereits gut funktioniert, die Empfangsleistung sei jedoch etwas niedriger als angegeben.

Fazit

Wer sein Fernsehprogramm bisher über DVB-T empfängt, muss sich auf die Umstellung vorbereiten, da der ältere Standard in Zukunft unter Umständen nicht mehr unterstützt wird. Die hier vorgestellte Gerätekombination macht den eigenen TV zukunftssicher und sorgt dafür, dass DVB-T2 nichts mehr im Wege steht.

Auch interessant?

Wenn du dich für Onesies interessierst, dann schau mal auf unserer Seite über Onesies vorbei!

Check Also

unbenannt-2

Onesies von Onepiece im Fokus

Auf  dieser Seite dreht sich alles um Onesies. Wir haben für euch eine kleine Marktübersicht erstellt, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.