Dienstag , Februar 21 2017
Breaking News
Home / Alle Produkte / Übersicht über verschiedene Powerbanks
anker-powercore-20100mah-externer-akku

Übersicht über verschiedene Powerbanks

Jeder war wohl schon einmal in einer Situation, in der der Handy-Akku genau dann leer war, wenn man ihn brauchte. Damit solche Situationen nicht mehr auftreten, vergleichen wir heute jeweils eine Powerbank im unteren, mittleren und gehobenen Preissegment.

Übersicht

Mit nur 9,99€ ist der Anker PowerCore unser Einsteigermodell. Der EasyAcc Smart bietet mit 10.000 mAh die doppelte Kapazität, was sich ziemlich genau im Preis widerspiegelt. Unser Top-Modell kommt auch von der Firma Anker, mit 20.100 mAh bietet er bei weitem die größte Akkulaufzeit.

Kostenlose Powerbank von Seat

Aktuell gibt es eine kostenlsoe Aktion von Seat, bei der ihr eine Powerbank geschenkt bekommt. Diese hat zwar nur 5000 mAh, aber für den ein oder anderen bestimmt interessant! Hier gehts zur Werbeaktion von Seat.

Anker PowerCore 5.000

Das kleine runde Kunststoffgerät kommt in einer schlichten weißen Verpackung. Trotz seines geringen Preises hat es genug Power, um ein iPhone 6s zwei Mal oder ein Samsung Galaxy S7 ein Mal aufzuladen. Der Hauptvorteil liegt in der kompakten Größe und dem unauffälligen Design, was es ermöglicht, die Powerbank stets bei sich zu haben. Ein Micro-USB-Kabel sowie ein Reisebeutel befinden sich im Lieferumfang; der PowerCore kommt mit 18 Monaten Garantie. Ankers PowerIQ-Technologie soll außerdem dafür sorgen, dass das Smartphone schnell aufgeladen wird – die Ladezeiten können hier sogar leicht über denen des Originalnetzteils liegen.

EasyAcc Smart 10.000

Wer bereit ist, knapp das Doppelte zu bezahlen, ist mit dem EasyAcc Smart gut beraten: Die Powerbank verfügt über 10.000 mAh – genau richtig um ein iPhone vier Mal oder ein Samsung Galaxy zwei Mal zu laden. Hersteller EasyAcc wirbt damit, dass das Gerät, das in Orange-Schwarz oder Grau-Schwarz daherkommt, diverse Sicherheitstests bestanden haben soll, was bei einem Akku dieser Größe nicht unerheblich ist. Die erhöhte Kapazität schlägt sich auf die Handlichkeit nieder, mit 14,5 x 7,5 x 1,5 Zentimetern ist er weniger unauffällig als unser Einsteigermodell. Als kleines Extra-Feature ist eine Taschenlampe verbaut.

Anker PowerCore 20.100

Unser stärkster Akku im Vergleich kommt ebenfalls von der Firma Anker: Er vereint die PowerIQ-Technologie des kleinen PowerCore mit einer deutlich höheren Kapazität. Er soll ein iPad mini 4 zwei Mal, ein Samsung Galaxy S7 fünf mal und ein iPhone 6s sogar sieben Mal komplett aufladen; dies ist genug für eine ganze Woche ohne Steckdose. Leider hat die enorme Kapazität nicht nur Vorteile – um den Akku selbst komplett mit einem Handy-Ladegerät aufzuladen, müssen etwa 20 Stunden eingeplant werden. Dieser Wert kann durch die Nutzung eines stärkeren Ladegeräts jedoch halbiert werden. Die Größe des Geräts ist in etwa identisch mit der des EasyAcc Smart.

Fazit

Alle Akkus verfügen über kleine LEDs, um den aktuellen Ladestand anzuzeigen – besonders praktisch, wenn man vergessen hat, wie oft man das eigene Smartphone schon aufgeladen hat. Einsteiger, die nur gelegentlich unterwegs etwas Strom benötigen, sind mit dem PowerCore 5000 gut beraten. Dieser ist unauffällig und das Laden geht vergleichsweise schnell. Regelmäßige Nutzer verspüren schnell den Wunsch nach mehr Kapazität, der EasyAcc 10000 kann in diesem Fall in Erwägung gezogen werden, die kleine Taschenlampe rundet das Produkt ab. Wer häufig reist und sicht oft in Situationen wiederfindet, in denen kein Zugang zu einer Steckdose besteht, ist auf eine Powerbank mit einer hohen Akkukapazität angewiesen – der Anker PowerCore 20100 kann hier überzeugen.

Auch interessant?

Wenn du dich für Onesies interessierst, dann schau mal auf unserer Seite über Onesies vorbei!

Check Also

unbenannt-2

Onesies von Onepiece im Fokus

Auf  dieser Seite dreht sich alles um Onesies. Wir haben für euch eine kleine Marktübersicht erstellt, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.